Kratzer im Kameradisplay

Ich war die letzten 3 Wochen im Urlaub und hatte natürlich meine geliebte EOS 600D dabei. Da ich sie doch sehr heufig benutzte, habe ich das Display nicht jedesmal zugeklappt,  weil: zu aufwendig und zu langsam.

Und was habe ich nun davon? Genau, einen Kratzer, kein tiefer, eigentlich nichts schlimmes, aber bei einem so teuren Geräte stört mich das ganze dann natürlich trotzdem.

Ich habe mir schon einige Gedanken gemacht, wie ich diesen Kratzer wieder herausbekomme und dachte schon, das könnte schwierig werden. Tatsächlich dachte ich sogar schon an ein Tausch des Displays. Aber wie ich nach langem suchen im Internet gefunden habe, gibt es Folien (meistens etwas teuer), die in kleinen Risse „einziehen“ und sie somit „unsichtbar“ machen.

Also habe ich mir gleich mal eine gekauft. Um genau zu sein eine ADQC27. Kostet mich ca. 10€ bei http://www.schutzfolien24.de (da bestelle ich eigentlich alle Schutzfolien, da diese in Deutschland gefertigt sind und somit Arbeitsplätze gesichert werden und eine hohe Qualität aufweisen).

 

Jetzt ist meine Displayschutzfolie also drauf und ich muss sagen, ich sehe KEINEN Kratzer. Und das Display sieht sogar (von den Farben her) nnoch besser aus als vorher! (Vielleicht ist das aber auch nur subjektiv, da ich jeztzt soo froh bin 🙂 )

 

Wenn also mal jemand einen Kratzer in seiner Kamera (oder in jedem anderen Display) haben sollte, der nicht ganz so tief ist, mit dieser Folie kann  man ihn „verbergen“.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s